Freitag, 26. August 2011

weitere Morgen- und Abendbilder

Mann, was macht der den ganzen Tag? Nur Sonnenaufgangs- und -untergangsbilder ... Tja, im Sommer macht das Fotografieren von Landschaften im Tageslicht nicht so viel Spaß, da verlege ich mich lieber auf die Randzeiten. Jetzt im August ist das mit 6:30 morgens und 20:00 abends nicht mehr so tragisch.

 Also, wieder ein paar Bilder morgens, gestern war's wieder heiß, und heute entsprechend wieder Nebel. Diesmal bin ich nur rund um Schönau unterwegs gewesen, und die Ausbeute war nicht ganz so toll, aber hier in Innerthann, über dem abgeernteten Feld, das sieht nicht schlecht aus. 



Dann, wieder in Schönau, fahr ich an meinen Lieblingsbäumen vorbei. Im Morgenlicht hab ich sie noch nicht, also schnell:

Das gemähte Gras sieht auch ganz gut aus. Aber dann kommt der Moment des Morgens: Ein paar Bäume und Stadln (bayr. für landwirtschaftliche Nutzgebäude). Da sieht man die Sonnenstrahlen so richtig gut. Ich kann mich nicht entscheiden, welches Bild ich zeigen soll, also hier die drei besten:



Zu hause schaue ich noch nach, wie da die Lichtstimmung ist, aber es geht nur wenig, hier ein wenig Morgentau.







Abends hätte ich beinahe den Sonnenuntergang verpasst, die Sonne war schon weg, aber ein bisschen was ging doch noch, man beachte wieder die Sonnenstrahlen:


und zum Schluss noch ein kleiner Gag:
am Ortsanfang von Schönau, wo die letzten Morgenbilder und das erste Abendbild entstanden sind, gibt es eine Geschwindigkeitsmessanlage. Schaut mal, wie schnell ich heute früh zu Fuß war ...


Das wars für heute, viel Spaß beim Anschauen, demnächst gibt es Bilder aus Hamburg (ich hoffe, es regnet nicht die ganze Zeit)