Samstag, 21. Januar 2012

Schönau im tiefen Schnee

Ortseingangschild Schönau
kann man doch gut erkennen :)
Es musste ja so kommen:

Mitte Januar kann man zwar hoffen dass der Winter doch nicht mehr kommt, aber das Wetter unterwirft sich halt nicht den Wünschen einzelner.

Heute morgen hatten wir ca. 20 cm Neuschnee.

Das bedeutet Fitnessprogramm beim Freischaufeln der Einfahrt, aber gegen 8 Uhr sah es so aus, als ob die Sonne durchkommen wollte, also habe ich das Schaufeln auf später verschoben und bin los.




Tatsächlich war ein Teil des Himmels wolkenlos, und öffnete ein Fenster für den Sonnenschein.







Mit der tiefen Sonne gab es schöne Farben.








Bei einigen habe ich etwas nachgeholfen, bei einigen störende Teile entfernt (das sieht man wenn man genauer hinschaut, da muss ich noch üben).

Ich habe meine üblichen Plätze abgeklappert.

schräge Sonnenstrahlen färben den Schnee

wie üblich, der Weg als Diagonale

die Maisstoppeln geben Struktur

und klassisch von vorne, mittig, etwas zu viel Baum im Vordergrund

hier habe ich im Sommer ein paar Nebelbilder gemacht

in der Totalen etwas weniger dynamisch

Und habe ein paar neue Perspektiven gefunden, mit dem Licht (das kann ich auch) und gegen das Licht.


die Sonne beleuchtet den Wald - man beachte das "S" der Straße

Stoppeln und Kirche - der Himmel war tatsächlich so (Richtung NW)

Diagonale Stoppeln - leider nur vorne scharf


die Sonne machts



Jetzt kommt mein Lieblingsbild - gegen die Sonne hat meine Kamera und meine Nachbearbeitungskünste etwas überfordert.
Den Blendenfleck hat Photoshop Elements gut wegbekommen, gegen die Überstrahlung der direkten Sonne ist mir noch nichts eingefallen, weder in Lightroom noch in Photoshop, also habe ich noch etas mit HDR (für die Nicht-Fachleute: High Dynamic Range, versucht Bilder mit normalerweise zu hohem Kontrastumfang intelligent darzustellen) gespielt.

Lightroom (Belichtung einigermaßen angepasst)
+ Photoshop Elements (Blendenfleck ist weg)

HDR Variante 1 - schön kräftig, aber das Halo um die Sonne geht nicht weg
die Überreste des Blendenflecks im Baum bleibt


auch HDR, etwas entsättigt, ganz anderer Bildstil

Ab Mittag ging der Schnee dann in Regen über, also bin ich froh, dass ich die Gelegenheit gleich genutzt habe.