Freitag, 20. April 2012

Brunnen in Bad Aibling, Blumen und Himmel

Eigentlich hatte ich mir für diesen Spaziergang vorgenommen, gezielt Wasser und Brunnen in Bad Aibling zu fotografieren. Allerdings fand ich die Blumen im Kurpark sehr schön, und nachdem von den 4 angepeilten Brunnen (der am Marienplatz wird umgebaut, der in der Kirchzeile gefällt mir nicht so, und den am Kreisel, siehe ganz unten, muss ich wohl mal mit Lichtern fotografieren); also habe ich auf dem Heimweg noch ein paar blau-weiß-grüne Landschaftsbilder mit viel Himmel gemacht.


Anfangen will ich mit zwei Fundstücken aus Bad Aibling: einmal ein Doppel-Dach-Auge (so ähnlich wie in Jacqueline Esen's Buch "Digitale Fotopraxis - Rezepte für besser Fotos" - siehe im Blog betrachtenswert.com).



und ein ganz modernes Auge, die Entlüftung einer Tiefgarage - fehlt nur noch etwas Farbe und eine Iris, dann könnte auch aus Herr der Ringe sein - ein wenig außermittig war Sauron ja schon immer:




Aber jetzt zu den Brunnen in Bad Aibling. Im Kurpark steht gibt es neben dem Springbrunnen im Teich noch diese Skulptur (einer Spende der italienischen Partnerstadt Bad Aiblings):



Hier ein paar Ausschnitte mit etwas Bokeh (je nach Objektiv runde oder eckige Unschärfen, wer erkennt was ich für ein Objektiv benutzt habe?)





Und wenn wir schon bei den Blumen sind, natürlich sind im Kurpark schön angelegte Rabatte, und zwar auch vor dem Springbrunnen:



Da konnte ich nicht widerstehen, und habe noch mal Frühlingsblumen abgelichtet.


Das hier ist die Variante mit Blende 8, bei Blende 5 ist nicht mal der orange innere Kelch der vorderen Blüte scharf - die Schärfentiefenzone hängt halt immer von der Entfernung ab.


Und wieder zurück zu den Brunnen - hier noch eine Totale des Springbrunnens im See - kurz vor weiteren Bildern wurde er leider abgeschaltet - ich hatte das Stativ schon aufgebaut und anvisiert ...


Bei dem letzten Brunnen, den ich in Bad Aibling gefunden habe, muss ich nochmal wiederkommen, wenn die Beleuchtung etwas Pep reinzaubert - sonst kann man hier nur viele Verkehrsschilder bewundern.



Auf dem Heimweg habe ich noch einige Bilder in Richtung Sonne und (das kann ich auch) ohne Sonne gemacht. Heute sind ausnahmsweise keine Teiltönungen der Lichter mit dabei. Die Farben sind natürlich nicht ganz echt, aber ich habe nur mäßig an der Dynamik gezogen und die Tiefen aufgedreht.




die weiße Fläche unten ist das Autodach - ich fand Wolken oben und unten mal ganz spannend
das wär doch was für die Rosenheimer Fahrschulen -
schicke S-Kurve mit passendem Verkehrsschild und Wendelstein