Samstag, 5. Mai 2012

Schönau im Mai

Der Mai ist gekommen, die Bäume haben bereits ausgeschlagen - und für mich ein Grund, meine Lieblingsplätze mal wieder zu besuchen.



Ich war mal wieder auf Baumjagd, hier mal ein Tatortfoto.


Aber los geht's vormittags, auf dem Weg von Schönau in Richtung Hohenthann, an meinen drei Lieblingsbäumen vorbei. Inzwischen haben sie alle ihr Laub. Leider wurde das Rapsfeld schon wieder untergepflügt, also gibt es wieder Brauntöne, aber die Wiesen sind immer noch schön gelb: zum Löwenzahl gesellt sich jetzt Huflattich. Das Bild ist natürlich auch im Beitrag Schönauer Bäume drin, so dass man diese Ansicht in den unterschiedlichen Jahreszeiten vergleichen kann.
Das hier ist nach allen Regeln der Kunst aufgenommen: mit Stativ, Selbstauslöser, Spiegelvorauslösung, Blende 13, ISO100, Polfilter. Allerdings habe ich die Drittelregelung nur teilweise eingehalten (der Horizont ist in der Mitte, weil ich sowohl Wolken als auch Wiese draufhaben wollte).



Gegen Abend habe ich dann meine anderen Bäume besucht, und auch ein paar Löwenzahn/Pusteblumen Bilder gemacht, nach den Postkartenmotiven kommen hoffentlich ein paar außergewöhnlichere Bilder.






Hier ein paar Aufnahmen im Gegenlicht, mit und ohne Blendenflecken.




und noch ein Baumscherz (das ist die Birke von oberhalb - ganz einfach an der Leitplanke zu erkennen):




Ein wenig Löwenzahn muss auch sein, hier als Pusteblumen im Gegenlicht:





Wer Schönau-Bilder nicht mehr sehen kann, für den hab ich einen kleinen Trost: Für die nächsten Wochen ist das vermutlich der letzte Blog-Eintrag, die Fotostation macht erst mal Pause. Ich wünsche allen einen schönen Mai und Juni.


Weitere Bilder von mir gibt es bei


Kommentare nehme ich gerne per email (fotostation-schoenau(at)googlemail(dot)com), über Google+ oder direkt hier im Blog entgegen.