Donnerstag, 12. Juli 2012

1/10 sek, Teil 4: Gaufest in Schönau

An diesem Wochenende war bei uns in Schönau das Inngau-Trachtenfest. Die Vorbereitungen gingen nicht spurlos an uns vorbei, also sagten wir uns beim großen Umzug: do is wos los - do geh ma hi!

Auch wenn es bei solchen Veranstaltungen wohl legal ist, Bilder von Menschen zu zeigen, bin ich doch auf Nummer Sicher gegangen, und zeige nur solche, wo ('tschuldigung, das ist der bayerische Dialekt - korrekt heißt das natürlich: bei denen)  man die Gesichter nicht sofort erkennen kann.
Logischerweise habe ich meine neuste Technik des Verwischens ausprobiert, aber neben dem Mitgeziehen und auch sonst für "harmlose" Menschenbilder gesorgt.

Gleich vorweg: das formatfüllende Verwischen von Gesichtern erzeugt keine schönen Fotos. Also habe ich mich auf Gesamtansichten oder Ausschnitte verlegt. Hier mal ein paar Gesamtansichten:





OK, bei den Männern sind doch Gesichter dabei, aber da hat die Bewegungsunschärfe mitgeholfen, den Gesamteindruck positiv zu halten.


Hier ein paar scharfe Bilder:





und noch ein paar mitgezogene:




ausnahmsweise mittig
und noch ein unscharfes:


Bei den Details, welcher Zug, welche Tracht, usw. muss ich passen, da fehlte halt die persönliche Sachkenntnis oder alternativ der Kommentator vom bayerischen Rundfunk (wie beim Oktoberfest in München), aber wann bekommt man sowas schon mal direkt vor der Haustür zu sehen.