Mittwoch, 8. August 2012

Ausflug übers Land nach Rosenheim

Heute war das Wetter nicht so Hochsommer-mäßig, sondern wie zum Roller-fahren gemacht: weiß-blauer Himmel, mäßiger Wind, die Berge gut sichtbar, und aufgrund der Lage meiner Heimat war auch der aktuelle Stand der Feldbewirtschaftung gut zu bewundern. Deshalb nenne ich den Beitrag heute Land-Ausflug nach Palmenheim, äh Rosenheim. Warum Palmen, seht Ihr später.


Normalerweise ist das erste Foto nur ein Teaser, hier muss ich noch ein paar Worte dazu verlieren: Zum einen glaube ich, dass sich dieser Anblick schon länger so ähnlich präsentiert: Felder und Wiesen, Bäume am Bach, die Kirche von Ellmosen, und dahinter Hochrieß bis Heuberg, also passt Schwarz-Weiß recht gut. Zum anderen finde ich die Farben von Geld und Grün einfach zu kräftig und die Kontraste zu stark, auch das spricht für Schwarz-Weiß. Ich habe hier ein Preset von Bryan Wheeler genommen: Old Fashion. Normalerweise würde ich die schwarzen Anteile nicht so stark machen, aber hier fand ich das sehr passend, um die Bäume zu betonen und die Streifen in der Wiese im Vordergrund herauszuarbeiten.


Und gleich noch ein Foto in dieser Form:


Auch hier war meine Motivation für Schwarz-Weiß wieder, dass die frisch gemähte Wiese vor 100 Jahren auch schon so aussehen hätte können (der Bulldog (bayerisch für Traktor) ist ja nicht zu sehen). Und natürlich wieder die Kontraste. Und die Vignette kommt diesmal aus Lightroom, keine weiteren Programme. Und auch keine Texturen.

Ausnahmsweise ein Farbfoto (nur wenig entsättigt), bei der Jahreszahl kann man ja schlecht tricksen:



Die nächste Station mit meinem Roller war die Brücke bei Holzhausen (oberhalb von Bad Aibling).



Da ja das Jahr 2012 nicht mehr zu verheimlichen ist, habe ich auch Bearbeitungsmittel von 2012 eingesetzt: oben sind die Farben 35% entsättigt, unten die Lichter eingefärbt. Ich fand die Radln (bayerisch für Fahrräder) sehr schön postiert (ich habe sie nicht bewegt), die Besitzer habe ich nirgendwo gesehen.

Bevor ich dann ernsthaft nach Rosenheim gefahren bin, kam ich endlich mal mit Kamera und Zeit im Gepäck an diesem verfallenen Stadl (bayerisch für Stadl) vorbei - oder ist es ein Schupfn?
Hier auch wieder ein Schwarz-Weißes und ein farbiges Bild. Irgendwie mussten die Straße und die Blumen im Vordergrund mit drauf, auch wenn das den Fokus von dem Stadl ablenkt.





So, nun zu Palmenheim - am Ludwigsplatz in Rosenheim sind viele Palmen - natürlich nur in Kübeln, der Winter in Rosenheim ist Gottseidank noch nicht so Palmen-tauglich. Und natürlich zeige ich Euch einen weiteren Rosenheimer Brunnen.


Sommerferien - fast menschenleer. Absichtlich verkantet, damit wenigstens alle Linien stürzen

Blende 11 für den Strahlenkranz, und wie man sieht, stehe ich auf Linsenreflexe

zu diesem Bild habe ich keinen Kommentar