Donnerstag, 27. September 2012

Herbstbilder, die zweite

Langsam macht sich die Herbststimmung breiter - die ersten Tage mit kühlem, aber schönen Wetter, und richtig blauem Himmel waren schon da. Das Herbstlaub legt ins Zeug, ob nun mit bunten Farben am Baum oder auf dem Gehsteig.
Ich habe natürlich mal wieder meine Wisch-Technik angewendet: 1/10 Sekunde Belichtungszeit, und die Kamera während des Auslösens nach oben oder sonst wo hin bewegen.  Das Ergebnis ist eine "bunte" Mischung.

Ich starte mit einer Aufnahme von drinnen, im Haus, wo die Lampions der Physalis in einer Vase am Fenster stehen. Die Reflexionen und Tropfen vom letzten Regen bekomme ich bei der Nachbearbeitung am Computer nur sehr mühevoll weg, also lasse ich sie einfach drin:



aber jetzt geht es mit den Wischbildern weiter, einmal Blätter am Baum und einmal welche am Boden:




und noch ein paar scharfe (aus München, am Schwabinger See): Unter den Kastanienbäumen war es bei leichtem Wind schon ein wenig gefährlich. Die Ergebnisse am Boden im Gegenlicht:



und hier der "Werfer" im Gegenlicht:



und noch mal in "Falschfarben" - eigentlich wollte ich nur die Farben des Blendenflecks wegbekommen, aber die Schatten blau und die Lichter sepia einzufärben fand ich dann ganz toll:



ein wenig weiter nördlich findet sich etwas Herbstfarbe in der sonst eher kühlen Bürogebäudewelt:



und ein Bild vom Münchner Tor habe ich auch noch - ohne Trambahn, daran arbeite ich noch.



Zum Schluss zeige ich Euch noch ein paar Bilder, die nicht ganz zum Thema passen, aber mir gefällt der Brunnen an der Münchner Freiheit ganz gut mit seinen Blautönen, so dass ich sie hier einfach mit dazu mogle: