Donnerstag, 6. September 2012

Herbstfest Rosenheim 2012, Teil 1

Kurz vor der großen Wies'n in München steigt das Herbstfest in Rosenheim. Leider hat sich das Wetter quasi über Nacht dem Namen angepasst, aber als ich diese Woche abends da war, um Bilder "im Dunkeln" zu machen, war es angenehm - trocken, keine Wolken, und nicht zu kalt.


Im ersten Beitrag zeige ich Euch ausgewählte Eindrücke der Rosenheimer Wies'n.
Ich habe fast alle Bilder gleichartig "entwickelt" - in Lightroom die Lichter volle Kanne nach links, Tiefen nach rechts ebenfalls bis zum Anschlag, Schwarz runter und Weiß hoch, bis die Lichter richtig rausblitzen. Die Lichter sind dann teilweise "überbelichtet"(also rein weiß), aber das ist mir egal - mir gefällt's.

Als erstes Mal der Beweis, dass es sich um das Rosenheimer Herbstfest handelt - der Eingang:

Dann ein paar Impressionen mit bayerischen Zutaten:

bayerisches Fleckvieh oder eine gesamtdeutsche Rasse?



und die "Highlights":







was für die Kleinen (auch wenn ein Großer zu sehen ist):


und dann aus der mittleren Wagnisklasse:


wie man sieht, ist bei meinen Bildern nicht alles scharf, aber das liegt nicht am guten Festbier - ich fotografiere nüchtern - sondern war Absicht. Für ein Stativ war es mir auch in Rosenheim zu voll, auch wenn in München natürlich alles größer, voller, und teurer ist ... also habe ich wieder Belichtungszeiten von einer  Zehntelsekunden und auch weniger (1/40 oder 1/50).

Demnächst geht's dann mit Detailaufnahmen von zwei Gefährten weiter, hier schon mal eine kleine Vorschau: