Sonntag, 21. Oktober 2012

Spitzingsee im Herbst 2012

Letzten Sonntag hatten wir schönes Herbstwetter, und ohne ein konkretes Ziel im Sinn fuhren wir nach dem Mittagessen in Richtung Berge, und als ich wenig Verkehr am Spitzing entdeckte, fuhren wir zum See dort hinauf.
Als wir ankamen, war der Himmel richtig bewölkt, so dass er auf Fotos richtige weiß rauskam. Also habe ich anfangs im Wald fotografiert, und ein wenig getrickst, damit der weiße Himmel nicht so auffällt. Dann hatte Petrus noch ein Einsehen. Auf dem Rückweg über Bad Feilnbach hatten wir dann wieder einen strahlend blauen Himmel.


Beim oberen Waldbild habe ich etwas heller und mit wenig Klarheit entwickelt, hier noch ein konventionelleres,  was gefällt Euch besser?


Rund um den See war der Wald schon schön gefärbt, ich habe den Rest entfärbt, damit es schicker aussieht:



das Boot war wirklich türkis
und als die Sonne kam:
ich liebe es, gegen die Sonne zu fotografieren - da leuchten die Farben





auf dem Rückweg unterhalb des Hockecks, überhalb von Bad Feilnbach, haben wir nochmal angehalten. Der Blick auf die Berge war nicht so atemberaubend (auf den Fotos, in der Realität ist das anders), deshalb ein paar Details:


gegen die Sonne, etwas drastischere Kontraste, dafür weniger Farben