Sonntag, 7. Oktober 2012

Wald- und Almspaziergang im Oktober

Gestern fuhr ich mit meiner Frau auf den gleichen Wald-Wander-Parkplatz, von wo ich im August schon mal Almen und Wasserfälle erwandert und fotografiert hatte.

Unser Ziel war eigentlich der Heuberg, aber nachdem uns die Wege zu matschig waren, haben wir uns auf die Wälder und Almen konzentriert.



Natürlich hatte ich mein neues 17-50mm Objektiv dabei und habe mich mal im Herbstwald versucht. Natürlich geht bei 17mm (normiert immerhin noch 27mm) einiges drauf, aber die Farben haben mich nicht so begeistert:


Also habe ich mal Schwarz-Weiss mit Teiltonungen in den Lichtern und Schatten ausprobiert - Kontrast ist da ja genügend vorhanden:



und gegen die Sonne fotografiert - das gefällt mir immer noch am besten:


und die Blendenflecke nehme ich gerne in Kauf. Bei 17mm sehen die auch ganz anders aus...

Dann kamen wir zu der ersten Alm, der Euzenau - ein kleines Hochtal mit 3 Häusern, einem Bach und ein paar Ausblicken auf die umliegenden Berge:




Habe ich schon gesagt, dass bei 17mm Weitwinkel recht viel aufs Bild geht?



Und heute darf ich zum ersten Mal Bilder von meiner Frau veröffentlichen:



Bei Portraits gehe ich ja normalerweise näher dran, aber die darf ich dann hier nicht reinstellen.


Hier war die  Herbstfärbung schon gut zu sehen, und auch der Mond war da:

17mm

50mm
Auf dem Rückweg rieselten die Blätter, aber auch das ist mit dem Weitwinkel schwierig einzufangen, die Bilder gefallen mir trotzdem (vielleicht weil die Sonne wieder drauf ist):




Nach 2 1/2 Stunden taten uns die Füße gut weh, aber ein Bild auf dem Rückweg vom Samerberg habe ich noch: