Samstag, 6. Oktober 2012

Weitwinkel! Erste Annäherung

Ich hab mal wieder zugeschlagen und mir ein Weitwinkelobjektiv gekauft.
Na ja, für die Vollformat-Fraktion ist das sicher langweilig, da ich mich "nur" auf 17mm verbessert habe, und 17mm bei APS-C Sensoren in Wirklichkeit 27mm sind - aber ein 17-50mm mit durchgängiger Blende 2.8 und Bildstabi eröffnet mir jetzt neue Möglichkeiten. Trotz der üblichen Brennweite ist das beleibe kein normales Kit-Objektiv (72mm Durchmesser, über 500g Gewicht!).


Aber was fotografiert man mit dem Weitwinkel? Außer Berge, und man kann im Auto sitzen bleiben?




Hier erst mal der Vergleich 17mm und 50mm:



und da sieht man, ich komme recht nah dran.

Der Garten wirkt riesig, und Bokeh gibt's auch bei Blende 4,5:




Also habe ich am Freitag Nachmittag meine Kamera mit dem 17-50mm Objektiv eingepackt und bin rund um Schönau gestiefelt. Ich zeige Euch ein paar Erfahrungen:
beim Weitwinkel ist alles von vorn bis hinten scharf?
Nee, auf keinen Fall mit Blende 2.8, wenn der Vordergrund wirklich sehr nah und der Rest weit weg ist
(OK, ich habe ein wenig mit der Klarheit gespielt, aber nur, damit das Bild noch nach irgendwas aussieht )
die Sonnenblende immer richtig einsetzen, sonst gibt's Vignettierungen
 (die schwarzen Flächen rechts oben und links unten)
aber weite Flächen und schräge Linien kommen super

ganz normal im Mais

ich lerne: geh näher ran!
Die Wiese ist ja ganz schön mit dem Streiflicht, aber riesig
besser (gut dass der Zaun einen Schatten wirft, sonst wäre die Straße recht leer)

es geht viel drauf
(und dass die Bank schief ist, liegt am Untergrund, nicht an mir)

super-schöne S-Kurve, leider kaum zu sehen
dafür kann ich die ersten Blendenflecke präsentieren :)

besser, aber immer noch viel zu weit weg


ein Baum fast ganz drauf, wieder gegen die Sonne (mag ich viel lieber)

und vermutlich das beste Bild, vom Schönauer Sportplatz:


Ich hoffe, die Fotografen konnten ein wenig über meine ersten Versuche schmunzeln, und für die anderen gilt: den ganzen Kauderwelsch ignorieren, einfach Bilder schauen!