Samstag, 9. Februar 2013

Winterwasser: Langzeitbelichtungen in Bad Aibling

Wenn ich Bilder sehe, die Langzeitbelichtungen vom Meer und Strand zeigen, bin ich immer sehr beeindruckt. Das Meer fehlt mir (OK, ich habe das bayerischen Meer: den Chiemsee), aber das ist nicht das Gleiche, also mach ich ähnliche Bilder mit Bächen oder Flüssen.

Heute war die Glonn und die Mangfall dran - im Vergleich zum Schönauer Dorfbach steigere ich mich also.

Im Winter sind die Farben nicht immer ansehnlich, das blasse Grün oder eher Gelb der Wiesen, und das Braun der Gräser, sind nicht so mein Fall. Heute habe ich allerdings teilweise an der Sättigung aufgedreht, anstatt wie sonst monochrom oder ausgeblichene Bilder zu zeigen.






Ich war zuerst im Kurpark in Bad Aibling. Neben dem ersten Schneeglöckchen (das noch kein Bild wert war) ist es dort teilweise recht trist: Sogar die Parkbänke machen woanders Winterpause.

bitte kommen Sie im Frühjahr wieder

 ein wenig Farbe - wenn auch mit Schneeschauer

Mein Zielobjekt im Kurpark war allerdings der "Wasserfall" im Bach. Hier ein paar Übersichtsbilder (mit normaler Belichtungszeit):

wie üblich  habe ich an den Farben gedreht

hier nur entsättigt

Ich hatte das 90mm Objektiv mit dem ND8 Filter dabei - der Filter schluckt anständig Licht, so dass man auch tagsüber lange belichten kann. Das 90mm hat einen sehr engen Ausschnitt - ich habe mich jetzt an das 17mm Weitwinkel gewöhnt, und so war es schon überraschend, wie "wenig" drauf geht bzw. wie weit man vom Motiv weg gehen muss. Aber das hat auch seine guten Seiten: Ich brauchte nicht durch den Schnee stapfen, sondern konnte mein Stativ auf dem geräumten Weg aufbauen.

Hier also die Langzeitbelichtungen im Kurpark:


fast Original Farben

hier "nur 1/5" Sekunde -alles in grün

Mir gefällt es, wenn das Wasser so verschwimmt. Bei einem "Wasserfall" ist das sehr extrem, aber es ist auch schön, um aus einem unruhigen Untergrund einen ruhigeren zu zaubern:



Die nächste Station war die Mangfall bei Bad Aibling.

Hier wieder ein Übersichtsfoto mit dem 17-50mm Objektiv:



Und dann die Details mit dem 90mm. Hier habe ich mit verschiedenen Belichtungszeiten (und damit auch Blenden, meistens jedoch 10 oder mehr), Ausschnitten und Formaten gespielt.



















Was gefällt Euch am besten? Ich freue mich wie immer über Rückmeldungen.
Meinen Favoriten erkennt Ihr am Rahmen.