Donnerstag, 28. März 2013

Frühling in Kroatien, Teil 1: Anreise über Triest, Porec nach Bale

Ende März 2013, wie sind die Wettervorhersagen zu Ostern? Kälte, Schnee. Wir haben ein paar Tage Urlaub und wollen weg, ans Meer. Nachdem die Bilder von der Ostsee und Nordsee nicht so toll aussehen (Schnee), wollen wir uns mal Kroatien, genauer: Istrien anschauen. Im Sommer ist das meist recht voll (allerdings auch warm), und vor Ostern dürfte das nicht so sein.


Stimmt - es war nicht voll und auch nicht warm. Aber deutlich wärmer als zuhause, und wir hatten ein paar schöne Tage.
Hier ist der erste Teil des Reiseberichts - über den Stop bei Triest (Schloss Miramare), dann Poreč, und dann Bale - das liegt im Landesinneren von Istrien, bei Rovinij, wo wir uns ein schönes Hotel ausgesucht haben.

In Norditalien blühen die Büsche und Bäume, es hat circa 12 Grad, allerdings ist es recht bewölkt, als wir beim Schloss Miramare in der Nähe von Triest ankommen. Hier war irgendwas mit Sissi ... allerdings ist der Parkplatz recht leer, und wir schlendern gemütlich zum Schloss und durch den Park.



Wie gesagt, der Himmel gibt nicht viel her, also kommen jetzt eher schwarz-weiße Bilder.





Für die Palmen muss auch noch etwas getan werden, bis sie für die Saison herzeigbar sind:



Das mit den Palmen sieht in Poreč schon deutlich besser aus:



Wo ist denn Poreč? Das müssen wohl viele gefragt haben, deswegen gibt es an dem Haus rechts passende Informationen, hier noch mal in groß:



Wir wussten das natürlich, und die Römer vor uns haben es auch ohne Hinweisschilder gefunden, hier ein paar Überreste aus dieser Zeit, harmonisch ins Stadtbild integriert:



Hier gab's auch blauen Himmel und die Sonne, und natürlich Meer, Hafen, Schiffe ... so machte der Stadtbummel schon viel Spaß.



Die engen Gässchen waren für uns schön anzusehen, aber Durchfahren erforder schon Maßarbeit:



Nachmittags waren wir dann in Bale angekommen, und waren etwas überrascht über die hohe Katzendichte, hier die motorisierte Variante:



Hier in Istrien war der Frühling schon deutlich weiter. Einen Apfelbaum muss ich Euch zeigen:




und ein Detail:



Weiter geht's dann mit Rovinj bei Tag und Nacht.