Sonntag, 19. Mai 2013

Alle Jahre wieder: Frühlings-Spaziergang durch Felder, Wälder, Wiesen und ... Flugplätze?

Im Frühling locken die frischen Farben raus in die Natur. Wenn der Wind nicht so frisch ist, und die Sonne scheint, stört auch ein weiß-blauer Himmel nicht - schließlich sind wir ja in Bayern.





Ich war mal wieder in der Nachbarschaft unterwegs, und habe die üblichen Foto-Reflexe ausgelebt.

Zuerst die Blumen in den Wiesen, dann haben wir das hinter uns:




Für Sonnenblumen ist es schon zu spät, deshalb war der Huflattich dran. Weitere Blumen gibt es dann in Weitwinkel-Aufnahmen weiter unten.

Als nächstes die Wälder - das war zwar nur ein kleines Stückchen, aber die Abwechslung macht's:

Sonne ...

Weg ...

... und Schatten

Damit die Wiesen und Felder nicht zu kurz kommen, hier ein paar Weitwinkel-Bilder:


zarter Mais, mit interessanten Reihungen

na, wo ist der Kirchturm?

und außer Konkurrenz noch ein paar Bäume:



mit dem letzten blühenden Apfelbaum, den ich gesehen habe

Hinter diesem Gehöft kommt man überraschenderweise zum Flugplatz von Antholding - ein "Feld- und Wiesen"-Flugplatz für Segelflieger und kleine Motorflugzeuge. Bei guter Thermik ist da immer was los - bei meinem Besuch auch:

Segelflieger wird an der Winde hochgezogen

und da kommt einer wieder runter

Zum Schluss habe ich noch zwei Feld-Bilder: Getreidefelder (das sage ich jetzt mal so allgemein, nachdem ich mit der genauen Bestimmung der Sorte meistens daneben liege) mag im im Frühjahr und Sommer ganz besonders.

Hier eine Variante, bei der man den Wind sieht, und eine mit geringen Schärfebereich, mit ähnlichen Ergebnissen:




Ihr dürft gerne raten, was was ist.