Mittwoch, 1. Mai 2013

Graz im Frühling, Teil 2

Im zweiten Teil geht es wie im ersten um Architektur, Frühling, und die "Bim" (gleich hier im Bild).



Die Fußgängerzone gefiel uns recht gut. Da gibt es schöne Innenhöfe mit Arkaden:

natürlich habe ich gewartet, bis eine Bim vorbei fuhr

der rote Teppich in Graz - nur für die Garderobe

und Einkaufs/Einkehr-Straße "Herrengasse" mit Fahrradschieber und der Bim:



An der Brücke hängen wie üblich Schlösser:



die Arkaden haben uns sehr gut gefallen:




und auch die netten Gässchen und Cafés:





So, und jetzt kommt der Frühling: Der Weg zum Schlossberg war Ende April richtig schön anzusehen: die Zierkirschen waren in voller Blüte, und der Kontrast zum frischen Grün der Bäume und Wiesen war toll.








Bei diesen Bildern fand ich eine Nachbearbeitung mit den Nik Tools oder sonstige Spielereien überflüssig, ich habe nur die beiden Hauptfarben etwas verstärkt (und wie so oft in letzter Zeit, die automatische Belichtungskorrektur in Lightroom zurückgesetzt, die Lichter auf 0 gesetzt und dann an Schatten oder Weiß so lange nach rechts gezogen, bis das Bild hell genug war).

Noch ein Bild vom Schlossberg:


und dann noch ein paar Bilder aus der Burg. Wir haben etwas gebraucht, um zu verstehen, dass die Burg ein Gebäude ist, und zwar nicht auf dem Schlossberg. Die Burg ist der Regierungssitz, und da gibt es eine gotische Doppel-Wendeltreppe. Die musste natürlich auch noch abgelichtet werden.

fast symmetrisch

schräg