Samstag, 21. September 2013

Photowalk mit den Muenchner Fotografen zum Thema Abstrakt: Rund um Mae West


Die Skulptur "Mae West" steht seit 2011 auf dem Effnerplatz, über dem nördlichesten Teil des Richard-Straß-Tunnels. Wir haben diese Skulptur als Ausgangspunkt für unseren "abstrakten" Photowalk genutzt (alle Bilder auf Google+ hier: https://plus.google.com/u/0/events/c938hae10pe8n3cdtb1oqd10354).



Wir wollten ja diesen Monat eher abstrakte Bilder machen - die Architektur liefert da ja Ansatzpunkte. Die ebenfalls eher abstrakt wirkenden 1/10 Sekunden Bilder sind auch wieder dabei.

Um 18 Uhr trafen wir uns an der Tram-Haltestelle am Effnerplatz, und haben die ersten Varianten geschossen:



Das war noch nicht so abstrakt, aber zum Einstimmen, was Mae West überhaupt ist, passt es gut.

Unter der Skulptur selber waren dann andere Bilder möglich:









Hier ist noch klar die Architektur im Fokus - und damit ist es Zeit, den Fokus etwas zu verändern:





Natürlich habe ich meine gefürchtete 1/10-Belichtung mit Bewegung der Kamera während des Fotografierens wieder eingesetzt - wer es nicht sehen kann, soll bitte einfach weiter scrollen :)



Als es langsam dunkel wurde, gingen wir weiter in Richtung Arabella, Sheraton und Hypo/HVB Hochhaus.

Erst mal zwei schon recht abstratke Ansichten des Westin Grand Hotels:



und noch mal Mae West in der Dämmerung:


Weiter am Umweltministerium - mit etwas anderer Architektur:


Am Kino am Arabellaplatz habe ich wieder "gewischt":



Die Bilder vom Arabella-Hochhaus und der Hypo fand ich nicht so toll, da sind die Aufnahmen meiner Mit-Fotografen  besser (siehe hier: https://plus.google.com/u/0/events/c938hae10pe8n3cdtb1oqd10354).

Aber je eines habe ich von Hypo und Arabella-Hotel doch:




Inzwischen war es wirklich dunkel, also noch einmal das Westin Grand:





Und nochmal Mae West am Effnerplatz:



mit verwischtem Bus

und nochmal komplett verwischt:



Zum Abschluss noch ein paar Reinfektionen von den Streben der Skulptur: