Sonntag, 6. Oktober 2013

Spielerei mit Birnen

Jetzt im Herbst fallen die Birnen von den Bäumen - und bevor das passiert, haben wir uns noch ein paar Pfund gekauft.
Ich mag den Geschmack, und die Formen und Strukturen (Punkte) darauf gefallen mir auch.
Bevor sie gegessen oder eingekocht werden, habe ich mal eine Anzahl Birnen aufgereiht und von allen Seiten fotografiert. Das macht Appetit.






Mit der 6D und dem 90er Tamron bei Blende 2.8 oder 4 sind nur einige Birnen scharf gestellt. Der Terrassentisch mit seinen Rillen fügt noch ein paar unerwartete Linien hinzu.

Ein paar Worte zur Bearbeitung: Die "krass" aussehenden sind mit der Vorlage "Gritty Heavy" von on one bearbeitet, i.w. ist die Klarheit ziemlich hochgezogen, damit die "Punkte" besser zur Geltung kommen. Die Schatten habe ich ziemlich runter gezogen, damit der Hintergrund absäuft, und die Lichter runter, damit die Spitzlichter gut durchkommen.







Ich bin ja mal gespannt, ob es in allen Ansichten funktioniert, dass die vertikalen beiden Bilder über diesem Text und nebeneinander erscheinen ....








Bei den 5 mit dem Stiel zusammengelegten Birnen habe ich den in Lightroom 5 neuen Radialfilter verwendet, um den Rand auszublenden.