Montag, 4. November 2013

Spaziergang auf historischem Grund bei Tecklenburg

Warum historisch? Dieses Waldstück und das Wasserschloss Haus Marck sind Teil der Route, die die Friedensreiter bei den Verhandlungen zum Westfälischen Frieden von 1648 namen. Davon merkt man im Wald nichts, und der Wald und das Haus Marck sind auch für sich genommen interessant genug.



Jetzt im Herbst ist der Boden auch nach dem Sturm und heftigen Regen der letzten Tage gut begehbar, da genügend Laub liegt.


Ich war mit dem Polfilter und dem 28mm Objektiv unterwegs - das ist bei der Vollformat-Kamera ein richtiger Weitwinkel, auch wenn es noch deutlich extremer ginge. Der Polfilter ist im Wald gut, um die Eigenfarbe der Blätter zu verstärken und das reflektiere Himmelsblau abzuschwächen. Mit Lightroom schwäche ich das Blau normalerweise noch weiter ab. Interessanterweise ist im Waldweg auch ein wenig Lila.



Außer der Bearbeitung mit Blau (Luminanz rauf oder runter, Sättigung abschwächen) mache ich in Lightroom inzwischen relativ wenig, nur bei den Herbstbildern habe ich bei Rot, Orange und Gelb etwas stärker gesättigt. Das habe ich als Vorgabe bei Lightroom abgespeichert - ausgewählt, auf alle Bilder angewendet, fertig. Für die Wald-Stimmung (ein bisschen dunkler soll es ja schon sein) ziehe ich noch die Lichter und die Tiefen runter.


Ohne Computer und damit ohne Lightroom kann ich inzwischen mit dem WLAN der Kamera die Bilder (auch wenn sie im RAW-Format sind) über die Canon App auf das iPAD ziehen, sie dort mit Snapseed verunstalten, und in Google+ teilen. Da habe ich nicht die gleichen, feinen Einstellmöglichkeiten wie in Lightroom, aber für ausgewählte Bilder macht es trotzdem Spaß. Und Bilder quasi unterwegs auf dem iPad anschauen, ist auch fein.
Hier ein paar mit Snapseed bearbeitete Bilder (die Lightroom Varianten davon habe ich schon gezeigt):

mit Miniatur-Effekt - links und rechts

Quasi-HDR

In Lightroom kann ich natürlich auch entsprechend Bilder verändern (und mach es gerne - aber nicht immer):

Preset "Cold Autumn" + Verfeinerung durch mich

Preset "Hallowed Black" + Veränderung durch mich

einige Farben entsättigt und teilgetönt

Rund um das Wasserschloss Haus Marck:



noch mal monochrom ...




und noch mein Lieblingsbild im Wald, etwas auf "verwunschen" getrimmt:



Auf dem Rückweg kam ich noch einen Ausläufer eines Gewitters:



mit schönem Nebeneffekt (wieder in Snapseed bearbeitet):