Montag, 2. Dezember 2013

Window Shopping zur Adventszeit in München

Alle Jahre wieder ... gehe ich in München zur wunderbaren Adventszeit mit dem Fotoapparat los, um die festliche Beleuchtung festzuhalten.


Dieses Jahr war ich kurz auf dem Weihnachtsmarkt am Weißenburger Tor, habe Lichter und Dunkles am Ostbahnhof festgehalten, und dann mit einem Freund den Promenadeplatz und die Fußgängerzone abgeklappert.



Erst mal ein wenig Architektur, bevor es weihnachtlich wird:



aber jetzt:


In Richtung Ostbahnhof habe ich dann bei ein paar Optikern in die Schaufenster geschaut, und weihnachtliche und weltliche Deko festgehalten:




Ich gebe zu, ich habe ein wenig an den Farben gedreht - der Kaktus sah aber tatsächlich fast so aus.

Am Ostbahnhof  hatte ich zu viel Zeit, um auf die Tram zu warten:

ein Auto beleuchtet die Trambahn-schienen

OK, das Grün habe ich hinzugefügt, es gefällt mir besser als das Original-Gelb


Am Promenadeplatz findet man ein Denkmal des Herrn Montgelas, ein für Michael-Jackson um-gewidmetes Denkmal, einen Park mit Bänken, Autos, die Trambahn, das Hotel Bayerischer Hof - und seit neustem LED Globen. Diese, und ihre wechselnde Helligkeit, waren eine Herausforderung für die Belichtungsautomatik meiner Kamera und für mich. Ein paar Eindrücke:

Dunkel, nur grün und gelb - und mit Bank

etwas Farbe

Globen und Lampen

und nochmal

Auf dem Weg zur Fußgängerzone:



erst mal was Besinnliches - oder?:



die Fußgängerzone war voll:


aber schön beleuchtet:

Tschuldigung, verwackelt
stillgehalten

In den Schaufenstern habe ich öfter mal die Geschäfte gegenüber mit drin - hier die Kerzen vom Hirmer:




hier nicht - klinisch sauber:




hier dafür die Spiegelung einer typischen Münchner Straßenlampe in der Innenstadt:



und hier doch noch mit Leuten:





Und zum Schluss noch die kleine Frauenkirche (von einem Weihnachtsmarktstandl) vor der großen: