Mittwoch, 5. Februar 2014

Regen-Abend in München

Nach dem Graffiti-Walk sind wir abends in den Regen gekommen. Die Spiegelungen im Pflaster haben und trotzdem gereizt, auch mal bei schlechtem Wetter draußen zu bleiben. Die Kameras können ein bisschen Feuchtigkeit vertragen, aber nicht viel. Also haben wir noch die offenen Einkaufspassagen besucht.





Am Marienplatz ging's los:




Auch mal was in Monochrom, das glänzt so schön:



In die Schaufenster schauen wir auch immer rein, hier beim Beck:



An der Frauenkirche, ziemlich hell aufgenommen:



Und wieder mal in der Hofstatt:





Diese Lampen werde ich sicher noch öfter fotografieren.

Und zum Abschluss die neue Synagoge.