Donnerstag, 20. März 2014

Frühling am Osterbach und Jenbach in Bad Feilnbach

Ich hatte heute 1 1/2 Stunden Zeit in Bad Feilnbach. Das ist zu kurz für eine "richtige" Wanderung zu den Wasserfällen des Jenbachs, aber den kleineren Osterbach und den breiteren Jenbach  im Ortsgebiet konnte ich in der Zeit gut abwandern.




20. März 2014, Frühlingsanfang. Die Sonne scheint, der Wind weht, die Temperaturen sind über 20 Grad. Die Forsythien sind gelb, die Apfelblüten weiß, die Landschaft wandelt sich von braun zu grün. Die Postkartenmotive sind nach dem kahlen Winter wieder zahlreicher.




Mein Thema heute waren die Bäche. Der Osterbach ist recht zahm, überwindet aber doch einiges an Gefälle und hat kleinere Stufen - hier in unterschiedlichen Entwicklungs-Varianten.

cross-grün

antikisiert

cross-gelb
Ich finde, die starken Kontraste tun den Stufen gut. Hier ein paar größere Stufen:



Weiter unten, im Jenbach-Paradies, ist der große Bach breiter und ruhiger:



Da kommt man gut ans Wasser ran, und so konnte ich kurz und länger belichten:




Mit dem 24-105mm Objektiv mit Bildstabi gehen Bilder bis zu einer 1/4 Sekunde aus der Hand (ausatmen, ruhig halten, in einer fließenden Bewegung abdrücken) ganz gut. Natürlich sind die Details nicht so scharf wie bei 1/350tel Sekunde, aber für "fließende" Bilder reicht es.




Weiter unten, beim Recycling-Hof, war es dann mit der Naturierung des Bachlaufs leider vorbei ...