Dienstag, 4. März 2014

Rosenheim, Architektur und ein paar Blumen, eine Brille, und noch mal Tilt-Shift

Bei schmuddeligem Regenwetter bin ich am Faschingsdienstag durch Rosenheim gelaufen und habe mit dem 24-TSE Objektiv gespielt. Das ist das Teil, mit dem man stürzende Linien und schiefe Schärfeverläufe erzeugen oder vermeiden kann. Nebenbei habe ich noch ein paar Blümchen und eine Brille abgelichtet.





Zum Tilt-Shift Objektiv habe ich ja schon beim letzten Mal einiges geschrieben. Heute habe ich ein paar normal/geshifted Bilder zum Vergleich dabei:

normal - viel Straße

geshiftet - mehr Haus, wenn auch oben etwas seltsam

Die zweite Variante gefällt mir besser:


normal - viel Straße
geshiftet - auch oben etwas seltsam

Merke: Stürzende Linien vermeidet man durch gerades Ausrichten der Kamera. Am besten mit dem Stativ. Das ist für mich eine schlechte Nachricht, weil ich das Teil ungern durch die Straßen schleppe. Aber hier hätte es sich gelohnt. Die "upright" Funktion von Lightroom hat zwar vieles gerade gebogen, aber ich werde es noch mal mit Stativ versuchen.

Beim Tilten, also dem Verschieben der Objektivebene zur Bildebene (nach links oder rechts), hatte ich Erfolg: Der Schärfeverlauf ist anders als normal. Allerdings bedeutet nach links verschieben, dass links dann nichts mehr scharf ist. Das sieht zwar ganz gut aus, war aber eigentlich anders gedacht. Auch hier werde ich noch mal üben. Übrigens ist das das Parkhaus am Busbahnhof in Rosenheim.



Aus dieser Perspektive gibt es sowieso quasi keine geraden Linien (auch mit normalen Objektiven nicht):




Und noch ein geshiftetes Bild, das abstrakt genug ist, um nach etwas auszusehen:

mir geht es um das blaue Auto ...



Noch ein normales Bild, mit ausreichend stürzenden Linien, nachgetönt:



So, und jetzt zu den Blümchen:

Frühling aus der Vase, eingefärbt
Frühling im Kurpark in Rosenheim, absichtlich dunkel fotografiert
und nochmal, einheitlich eingefärbt, weniger retouchiert

und zum Schluss noch ein Blick in ein Rosenheimer Schaufenster, damit wir alle besser (aus-)sehen können:

Original-Farben!