Donnerstag, 6. März 2014

Rosenheim und Bad Aibling

Gestern habe ich die Kamera mittags in Rosenheim und abends in Bad Aibling dabei gehabt. In Rosenheim sind eher Street-Bilder entstanden, in Bad Aibling nachts eher Stadt/Architektur Nachaufnahmen.






In Rosenheim hat es mich schon lange mal gereizt, die Fußgängerunterführung unter der Bahn zu fotografieren, die 2010 für die Gartenschau gebaut wurde, und endlich den Zugang von Süden her angenehm ermöglicht.

Der Weg hinab:



Und unten vier Varianten, schwarz-weiß und in drei Tönungen. Was gefällt Euch am besten?







So, und nun zu Bad Aibling.
Eigentlich war ich traurig, dass es nicht geregnet hat, weil man da in der Stadt sehr schöne Reflexionen bekommt. Aber die Bilder gefallen mir auch trocken, und zum Fotografieren war es natürlich so angenehmer. Ich habe ausnahmsweise mal das Stativ mitgenommen - auch weil ich mit dem Tilt-Shift Objektiv (24 TS-E) unterwegs war. Hier habe ich auch geshiftet, allerdings nicht so extrem.

Bahnhofstraße

Marienplatz

Das neue Rathaus gefällt mir in Bad Aibling nicht so gut, deshalb habe ich es gar nicht erst abgelichtet.

Blick über die Glonn:





Und noch mal in der Bahnhofstraße: