Montag, 6. Oktober 2014

Sonntag Abend auf dem Wies'n Finale

Ich hatte es ja versprochen. Nachdem ich unter der Woche nicht dazu gekommen bin, bin ich am Sonntag Abend, 3 Stunden vor Schluss, noch auf die Wies'n, um im Dunkeln Bilder zu machen.



So voll war es gar nicht. Es gab noch Lücken zwischen den Leuten. Und es waren einige Fotografen unterwegs. Ich hatte mich für leichtes Gepäck entschieden: Das 28mm f/1.8 Objektiv, und kein Stativ. Auf der Wies'n ist es auch nachts so hell, dass ich auf ISO 200 gegangen bin, um Belichtungszeiten von 1/50 und weniger zu bekommen. Das ist bei 28mm nicht so tragisch, auch wenn Puristen da lieber das Stativ verwendet hätten.



Erst mal ging es zu meinem Lieblingskarussell: Dem Wellenflug. Neben einer Totalen (oben), habe ich natürlich Bewegungsunschärfe festgehalten:





Hier konnte ich sogar etwas überbelichten, damit die Fahrgäste gut sichtbar sind. So wird das Teil schön bunt.

Die nächste Station war gegenüber: kreischende Dirndln auf dem Weg nach unten. Leider ohne Ton.



Auch die anderen beweglichen Fahrgeschäfte waren imposant:




Ich denke, den Zipper habe ich am besten erwischt:






Auch beim 5er Looping habe ich ein paar Bilder gemacht, hier eines, bei dem der Wagen ziemlich verwischt ist:



Das Riesenrad darf auch nicht fehlen:



und zum Schluss noch ein paar zackige Sterne.



So, das war's. Die Wies'n 2014 ist vorbei. Schee war's!