Freitag, 19. Dezember 2014

Advent 2014

Nach den ganzen Vietnam Bildern kommen jetzt noch mal welche aus der Heimat - das zeigt das Titelbild wohl auch deutlich.
Das Wetter und ich haben sich wieder ein wenig angefreundet (mehr Sonne, etwas wärmer, und ich trauere den 30 Grad nicht mehr so hinterher), so dass ich ein paar Weihnachtsmärkte besucht habe.


Weihnachtlich war das Wetter allerdings nicht.



Zuerst ein paar Bilder von den Motiven, die meine Frau zuhause vor Weihnachten so dekoriert - da stört das Wetter auch nicht so sehr :) 


Auf diesem Weg wünsche ich auch allen meinen Leser einen schönen Advent und schöne Weihnachten!








Irgendwie färbt der Umgang mit Schwarz-Weiss Enthusiasten ab, ich mache auch deutlich mehr monochrome Bilder.


In München habe ich mich zwar auch auf den Weihnachtsmärkten in der Innenstadt, der Residenz und dem Mittelaltermarkt rumgetrieben, allerdings ohne Kamera. Die hatte ich allerdings in Haidhausen dabei und benutzt.

Zuerst am Weißenburger Platz:

einmal Zoomen zum Aufwachen

nicht in Saigon

Bilder von den Ständen:










Der Weihnachtsmann fuhr auch wieder hin und her - und hin und her:



Weiter geht's durch dunkle und geschmückte Haidhausen zum Wiener Platz:








Ich fotografiere gerne im Dunkeln ohne Stativ - zwar gehen dann die Wischeffekte nur schnellen Verkehrsteilnehmern, allerdings ist es auch weniger auffällig und man kann Personen (dunkel, von hinten) gut einbauen. Die meisten Bilder sind mit ISO3200 entstanden, und wurden in Lightroom entsprechend entrauscht.


Noch ein Schaufenster:



Dann wurde mir doch kalt, und ich habe die Straßenbahn genommen, und bin in die Maximiliansstraße weiter. Die glänzt zur Vorweihnachtszeit natürlich auch überall:






Der nächste Weihnachtsmarkt war in der Nähe der alten Heimat Schönau, den wir in den 10 Jahren allerdings nie besucht haben. Also haben wir das jetzt nachgeholt: Wir waren auf der Waldweihnacht in Bad Feilnbach.

Die Waldweihnacht liegt schön im Park am Jenbach und verbindet Tradition und Tourismus (es waren ausreichend Zuagroaste da). Wir kamen nachmittags bei Sonnenschein an, machten eine ungesunde (aber leckere) Pause in einer Konditorei, und sind dann im Dunkeln wieder runter.







Die Feuerkörbe waren zwar nachmittags schon an, abends war das allerdings imposanter.






Die letzten beiden Bilder sind etwas dunkel, aber mir gefallen sie gut - was meint Ihr?

Und noch ein paar Impressionen:






So, das war der letzte Eintrag vor Weihnachten. Ich wünsche Euch eine schöne Zeit, und schaut wieder rein, wenn die Jahreszusammenfassung fällig ist!