Dienstag, 9. Juni 2015

Sommerwiesen und Mohnblumen

Im Münchner Süden gibt es einige große Firmen. Der mit einem großen, offenen und recht neuen Campus verdanken wir sogar "unsere" Perlacher Autobahnausfahrt auf der A8. Im Sommer sind die Wiesen rund um den Campus eine reine Augenweide.

Ich habe sie letzte Woche Mittags, in der größten Sommerhitze, fotografiert. Das Mittagslicht ist eigentlich ein No-Go für Landschaftsaufnahmen. Mit Polfilter und Fokus auf die Blumen ging es doch ... schaut selbst.


Bevor ich die mehr Bilder rund um den Campus zeige, bekommt Ihr erst mal welche aus Unterbiberg zu sehen - der Mohn-Virus hat mich mal wieder erwischt.
Ich hatte das 28mm f/1.8 Objektiv dabei, damit gehen schöne Gesamtansichten und ich kann nach Belieben Vordergrund oder Hintergrund scharf bzw. unscharf stellen. Das macht mir immer noch große Freude.







Gerade auf dem Feld wird der Hintergrund schön weich gezeichnet. Das blendet Autos oder unpassende Bauwerke ganz einfach aus, ohne dass ich hinterher viel Aufwand habe.







So, weitere Bilder vom Campus. Ich schätze, die Wiesen rund rum sind Ausgleichsflächen. Sie wirken recht unsprünglich, und integrieren sich schön.


Hier mal mit mehr Tiefenschärfe und schon kommt ein Hochhaus mit ins Bild





Wir sind hier ca. 2 km von München weg, etwa einen Kilometer von Unterbiberg und deutlich näher an Unterhaching. Bis auf ein paar Gebäude könnte man meinen, man ist viel weiter draußen auf dem Land.






Und noch ein paar Bilder, auf denen die Gebäude schon besser zu sehen sind:






Und hier ganz deutlich:



Und zum Schluss wieder Blumen.