Sonntag, 10. April 2016

Frühling in München: Spaziergang

Letzten Dienstag war es schön warm in München.

Wir haben einen Spaziergang vom Odeonsplatz, über den Hofgarten und dem Teehaus im Englischen Garten, über den Eisbach gemacht.

Dabei sind zwei Naturbilder, auf dem Rest sind irgendwie Menschen mit drauf. Das macht mir momentan am meisten Spaß.

Am Eisbach waren natürlich die Surfer das Highlight.






Ich mag Arkaden - viel Licht und Schatten, regelmäßige Strukturen, Linien.



Im Hof wird oft Boules gespielt.Ich muss noch öfter üben, die Menschen richtig zu erwischen und noch gute Bilder zu machen. Eines finde ich aber ganz OK.




Fast unnötig zu sagen, war ich wieder mit meine 85mm Objektiv (ein leichtes Tele) unterwegs.

Die Unterführung hat ebenfalls viel Licht und Schatten, und regelmäßige Strukturen:



Das Teehaus gibt nicht viel her, erst recht nicht mit 85mm. Von weiter weg und mit Wegschneiden von unwichtigen Bildteilen kommt trotzdem ein schönes Panoramabild heraus. Die Farben habe ich an diesem eher grauen Tag etwas verstärkt (außer Blau).



Das 85mm hat eine Anfangsblende von 1.8 - da kann man gut mit der Unschärfe spielen und bei Blumen "malen".



Am Eisbach habe ich erst "normal" fotografiert und dann auf meine beliebte 1/10 Sekunde umgestellt - damit gewinnt das Bild an Dramatik, wenn auch auf Kosten der Schärfe der Personen.